2t_catwhite
C-Wurf
germanyf2t11x

Letztes Update

 

Die Eltern

velvet0905

Twinkle’s Velvet of kuscheligem Eck, black

Shirin_nach_Geburt_klein1

Talih den V’shirin sweet Passion, black-tabby

geboren wurden

Shirin_geburt_Calzifer

31.03.2006

turkeyCb

Shirin’s Schwangerschaft verlief ohne Probleme. Pünktlich am 65. Tag bekam sie Wehen. Ich befand mich auf dem Weg zur Arbeit, als das erste Baby  geboren wurde. Es war Tod. Zuvor rief ich eine Züchterin in der Nähe an, die mir Anbot, die Geburt für mich zu übernehmen. Sie traf kurz nach  meinem verlassen bei uns ein und kurze Zeit später kam das 2. Baby auf  die Welt. Die Züchterin schlug das Kitten aus. Nachdem ein riesiger  Schleimpfropf aus dem Mäulchen des Babys kam, atmete es und war  lebendig. Shirin kümmerte sich rührend um ihr Babys. Es hatte zwar nicht viel Gewicht (63 g), doch es war munter und trank auch. Dann passierte  lange Zeit gar nichts. Auch als ich von der Arbeit zurück kam, war nur  das eine lebende Baby auf der Welt. Ich versuchte verzweifelt einen  Tierarzt zu erreichen, doch leider ging in der Kleintierklinik, trotz  Notfallhandy, niemand ans Telefon. Weitere Tierärzte waren nicht  erreichbar.

Schlussendlich entschieden wir spät am Abend in die Tiermedizinische Hochschule nach  Hannover zu fahren. Als wir dort ankamen und die Katze zur Untersuchung  abgegeben hatten, teilte man uns mit, dass gerade ein drittes Baby  geboren wurde, was aber tot sei. Ich lies Shirin röntgen, weil ich mir  sicher war, dass noch ein weiteres Baby ungeboren war. Ich behielt  recht. Es wurde abgesprochen, dass versucht werden sollte, das  verbliebene Baby auf natürliche Weise auf die Welt zu holen. Sollte dies aber bis zum nächsten Morgen nicht geschehen sein, sollte ein  Kaiserschnitt gemacht werden und Shirin dabei gleich kastriert werden.

Das Baby kam trotz aller Bemühungen seitens der Ärzte nicht auf natürlichem Wege auf die Welt. Shirin wurde, wie zuvor Besprochen, aufgemacht und  das Baby auf die Welt geholt. Aber auch dieses Baby war tot. Shirin  wurde kastriert und im Laufe des Tages wieder von uns abgeholt.

Das einzelne Baby soll, als Shirin im OP gelegen hat, verstorben sein. Uns  wurde später erzählt, dass Shirin sich nicht um ihr Baby gekümmert haben soll. Doch das kann ich nicht verstehen, geschweige denn Glauben.  Shirin war beim ersten Wurf eine sehr fürsorglich und gute Mutter. Auch  beim 2. Wurf hat sie sich sehr gut um ihr Baby gekümmert.

Leider bringt alles reden und schimpfen nichts. Die Babys sind alle tot und  kommen dadurch nicht wieder zurück. Übrig blieb eine völlig verstörte  Katze, die ihre Babys verlor und sehr vermisst.

Shirin soll wohl eine Veränderung an der Gebärmutter gehabt haben. Dies kann  ein Grund sein, warum die Babys den Kampf ums Leben verloren haben, doch genau werden wir es nie erfahren.

Einige Zeit später bekam ich von einer Züchterin meinen neuen Zuchtkater.  Shirin adoptierte ihn vom Fleck weg. Sie war nun wieder Glücklich!

p1_home
76
[Home] [Willkommen] [Wir über uns] [Türkisch Angora] [!! News !!] [Spiel, Spass, Fun] [Kastraten] [Kater] [Katzen] [Kitten] [geplante Verpaarung] [Preis der Kitten] [frühere Würfe] [Abzugeben] [Unvergessen] [über den Tod] [Kontakt] [Links] [Gästebuch]