2t_catwhite
Türkisch Angora
turkeyCb
germanyf2t11x

Ursprung :

Die Türkisch Angora ist die älteste Langhaarkatze. Ursprünglich waren es  wildlebende Tiere aus den Hochebenen südlich des Kaukasus, unempfindlich gegen Kälte oder Hitze.

Schon Ende des späten Mittelalters erreichte diese Katze durch  Handelskarawanen den mittleren Osten und China. Handelsleute  verschifften sie später mit den Handelswaren nach Italien, Frankreich  und England. Ende des 16. Jahrhunderts berichtete ein italienischer  Abenteurer von einer Katzenart mit langen Haaren, die in der damaligen türkischen Hauptstadt Angora (heute Ankara) lebte.

Etwa 50 Jahre später brachte Nicholas-Claude Fabri de Peirec einige dieser  Katzen zur Zucht mit nach Europa. Als erste Langhaarkatze war ihr der  Erfolg sicher. Könige, wie etwa Ludwig XV, waren Bewunderer dieser  weissen Katzen mit den geheimnisvollen Augen und gaben sie als  wertvolles Geschenk an Fürsten weiter. Im 18. Jahrhundert war die Angora Statussymbol an den europäischen Höfen. Zahlreiche Gemälde dieser Zeit  dokumentieren diese Art von Luxusgeschenken. Prinzessin Victoria von  Schleswig-Holstein war Besitzerin einer solchen weissen Katze.

1756 wurde zum 1. Mal eine Angora-Katze in dem Bildband “Naturgeschichte” des Franzosen und Natursystematiker Buffon dargestellt.

Doch um die Jahrhundertwende verdrängten die Perserkatzen, dichtbefellter  und langhaariger als die grazile Türkin, immer mehr die Türkisch Angora. Ab 1900 wurden keine Angora mehr ausgestellt. Selbst in ihrem  Ursprungsland, der Türkei, war sie vom Aussterben bedroht. In den  sechziger Jahren wurde in letzter Minute eine Rettungsaktion  veranstaltet. Die Tiergärten Ankaras und Istanbuls bekamen Angoras von  Privatpersonen. Auch ein kleiner Tiergarten in der Nähe Ankaras  beteiligte sich an dieser Aktion. Er gehört zum Mustergut “Atatürk  Ciftligi” wo man nur weisse Angoras hielt, bewegt durch den  Volksglauben, dass Atatürk (+ 1938) eines Tages als weisse Angora mit  einem blauen und einem orangefarbenem Auge zurückkehren würde. Die odd  eyed Angoras dürfen daher “Ankara Kedi” genannt werden.

Im Jahre 1954 kam die erste Türkisch Angora in die USA. 1073 hat die CFA  die weisse Varietät anerkannt, die farbigen Tiere 1978. In den 70er  Jahren kamen die ersten Türkisch Angora aus den USA und der Türkei nach  Deutschland. Die Zuchten basieren im allgemeinen auf Türkei-Importen.

Letztes Update

 

Früher wurde nur die weissen Angoras bevorzugt. Da heute die  Zuchtschwierigkeit mit nur rein weissen Katzen bekannt sind, werden sie  in fast allen Farben gezüchtet. Ausnahmen sind lilac, chocolate,  cinnamon und fawn. Auch die Point-Varianten sind nicht anerkannt.

Turkish_20Angora_201889_kleiner
Line6

Rassestandard

- Kategorie : Halblanghaar

- Körperbau : mittelgross, gut proportioniert; Kater etwas grösser als Katzen

- Fell : halblang, fein und seidig, ohne Unterwolle; lang an der Halskrause und am Schwanz

- Kopf : klein bis mittelgross, keilförmig, breit an der Oberseite des Kopfes, zum Kinn spitz zulaufend

- Nase : mittlere Länge, leicht konkav geneigt, ohne Stop oder Break

Nase_TUA

- Kinn : sanft gerundet, Kinnspitze bildet mit der Nase eine senkrechte Linie

- Augen : gross, mandelförmig, zur Nase hin leicht schräg gestellt

- Ohren : lang und spitz, breit am Ansatz, gut behaart, mit kräftigen Büscheln

Aylina_Juni_06_Ohren

- Körper : feiner Knochenbau, Brustkorb nicht stark ausgeprägt, schlanker Rumpf, geschmeidig, hinten etwas höher als vorne

- Beine : lang, Hinterbeine länger als Vorderbeine

- Pfoten : klein, rund und zierlich, Haarbüschel zwischen den Zehen

- Schwanz : lang und spitz zulaufend, breit am Ansatz, schmal am Ende;  kräftig behaart; wird waagerecht über dem Körper getragen, wobei er  manchmal den Kopf berührt

p1_home
Eira_6_mon_2_kleiner
[Home] [Willkommen] [Wir über uns] [Türkisch Angora] [!! News !!] [Spiel, Spass, Fun] [Kastraten] [Kater] [Katzen] [Kitten] [Abzugeben] [Unvergessen] [über den Tod] [Kontakt] [Links] [Gästebuch]